förwandla

Vor zwei Tagen hatten Neele und Wiebke mit ihrem Duett „förwandla“ Premiere.
Es ist ein wunderbar berührendes Tanzstück.

Was war, vergeht.

Was ist, bleibt meist auch nicht lang.

Was wird: bleibt ungewiss.

Was bleibt?

Wohl das, was uns berührt,was uns bewegt und zueinander schauen lässt.Eintauchen in Erinnerungen, die der Gegenwart Flügel verleihen.

Das Duett fängt an bei Jung und Alt…

und landet im Leben: im Mit- und Nebeneinander.

duett

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.